Gemeinschaftsschule Nohfelden-Türkismühle
Nonnweiler-Primstal
Direkt zum Seiteninhalt

Arbeitsgemeinschaften

Die Schule

  
Arbeitsgemeinschaften und Förderangebote

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Eltern,

auch im Schuljahr 2019/20 ergänzen zahlreiche Arbeitsgemeinschaften den Fachunterricht. Die Schülerinnen und Schüler können neigungs- und interessenbezogene Schwerpunkte setzen. Die AG-Zeiten können der unten stehenden Übersicht entnommen werden. Findet eine AG nicht wöchentlich zum gleichen Zeitpunkt statt, ist dies gesondert vermerkt.  
Nähere Informationen (Inhalte, Altersgruppen, Räume usw.) können dem AG-Aushang im Foyer der Schule sowie den Infoseiten der Schulhomepage entnommen werden.    

Elternbrief und Anmeldeformular zu den Arbeitsgemeinschaften und Förderunterricht

Zeittafel und Raumplan der Arbeitsgemeinschaften
  
Folgende AGs finden zu anderen Zeiten bzw. nach Absprache statt:
AG „Presseclub“ (in Absprache mit Herrn Pfeiffer)
AG „Kinder-Uni“ (gesondertes Info-Schreiben)
AG „Golf“ (im zweiten Halbjahr geplant)
AG Querdenker 7+ (gesondertes Info-Schreiben)
AG Tierschutz und Menschenrechte (in Absprache mit Frau Kreitner und Frau Raber)
AG Begegnungen (donnerstags, in Absprache mit Frau Fischer)

Über ggf. im Laufe des Schuljahres ergänzend angebotene AGs werden Schüler und Eltern rechtzeitig informiert.  
Mit der Anmeldung in eine AG verbunden ist die Verpflichtung zur regelmäßigen Teilnahme für die Dauer eines Schulhalbjahres. Jedes Fehlen muss wie beim regulären Unterricht entschuldigt werden. Die Teilnahme an einer AG wird auf dem Zeugnis unter der Rubrik „Wahlunterricht“ vermerkt. Das AG-Anmeldeformular soll dem AG-Leiter am ersten Termin ausgehändigt werden. Die AG-Angebote beginnen ab 26.08.2019 !


  
Nacharbeit von Hausaufgaben
Im Sinne der optimalen Vorbereitung Ihrer Kinder ist es uns wichtig, noch einmal darauf hinzuweisen, dass die gewissenhafte Erledigung von Hausaufgaben ein wichtiger Bestandteil des Unterrichts ist. Behandelter Unterrichtsstoff wird dadurch vertieft, erlernte Kenntnisse angewendet. Ebenso können auch neue Unterrichtsthemen durch gezielte Aufgabenstellungen vorbereitet werden.  

Daher ist es notwendig, dass man sich auf die gewissenhafte Erledigung der gestellten Arbeits-aufträge verlassen kann.  
Leider kommt es von Zeit zu Zeit bei einzelnen Schülerinnen und Schülern zu einer größeren  Anzahl von Versäumnissen im Bereich der Hausaufgaben. Wir möchten diesem Zustand dadurch entgegenwirken, dass eine verbindliche Zeit zur Nacharbeitung unter Aufsicht der Schulleiterin von der jeweiligen Fachlehrkraft für freitags, 7./8. Stunde, angeordnet werden kann. Darüber werden Sie als Erziehungsberechtigte in einer gesonderten Mitteilung informiert. Entschuldigte und unentschuldigte Fehlzeiten werden auf dem Zeugnis ausgewiesen.
Das Nacharbeiten soll dazu beitragen, die Entstehung von Lücken im Lernprozess der Schülerinnen und Schüler zu vermeiden. Die Nacharbeit erfolgt unter Aufsicht und soll sicherstellen, dass versäumte Aufgabenstellungen aufgearbeitet werden.  
Daher bitten wir Sie zum Wohle Ihres Kindes um Ihre Mithilfe. Achten Sie bitte auf die Erledigung der gestellten Hausaufgaben und unterstützen Sie die Nacharbeit, wenn größere Lücken aufgetreten sind.  

  
benso werden wir auch in diesem Schuljahr wieder Förderangebote für die Schülerinnen und Schüler anbieten, die besondere Unterstützung benötigen bzw. die besondere Anforderungen meistern möchten. Das Förderangebot unterteilt sich folgende Kurse:  
  • Dyskalkulie-Kurse: Hier werden Schülerinnen und Schüler mit einer ausgeprägten Dyskalkulie besonders gefördert. Sie werden von Förderlehrkräften in Absprache mit dem Fachlehrer eingeteilt. Die Förderung findet parallel zum Fachunterricht statt, die Termine variieren.
  • LRS-Kurse: Diese finden entsprechend der geltenden LRS-Verordnung parallel zum Fachunterricht statt und fördern ausschließlich die Schülerinnen und Schüler mit einer von der Klassenkonferenz anerkannten Lese-Rechtschreib-Schwäche. Sie werden von den Förderlehrern informiert, wann die Kurse stattfinden. Die Termine können variieren, damit nicht immer die gleichen Fachstunden betroffen sind.
  • Werkstatt-Angebote: Hier können Schülerinnen und Schüler z. B. nach einer Erkrankung oder bei punktuellen Schwierigkeiten an ihren eigenen Themen arbeiten. Die Lehrkräfte stehen als Berater zur Seite. Auch für Werkstatt-Angebote kann es eine Empfehlung durch Fachlehrer geben, meist besuchen die Schülerinnen und Schüler diese jedoch aus eigenem Antrieb. Bitte beachten Sie, dass es sich nicht um ein Nachhilfeangebot mit Einzelbetreuung handelt.
  • Prüfungsvorbereitungs-Kurse: Hier werden Themen wiederholt und geübt, die Prüfungsinhalt in 9 oder 10 sein können. Zu den Prüfungsvorbereitungs-Kursen müssen sich die Schülerinnen und Schüler verbindlich anmelden (s. gesondertes Info-Schreiben).  
  • Begabungsförderung: Hierzu erhalten die Schülerinnen und Schüler und Eltern ein gesondertes Anschreiben.
  • Deutsch als Zweitsprache: Diese Kurse unterstützen Schülerinnen und Schüler, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, bzw. die bei der Anwendung der Schriftsprache erhebliche Schwierigkeiten haben. Der Klassenlehrer bzw. die Schulleitung stellen den Kontakt zu den Fachlehrkräften her.#
  • Die Förderangebote beginnen ab 26.08.2019 !


Kurzpräsentation der AG´s
(bei Interesse bitte auf das Bild klicken!)

Gemeinschaftsschule Nohfelden-Türkismühle
Trierer Straße 23 in 66625 Nohfelden
Telefon: 06852/90250
Fax: 06852/902511




Intern

Hier Klicken
Zurück zum Seiteninhalt